a.fraczek@panmobil.com a.binder@panmobil.com support@panmobil.com us.support@panmobil.com
Kontaktformular
Made in Germany

FAQ

FAQ

Häufig gestellte Fragen und ihre Antworten

In diesem Bereich finden Sie Fragen und Antworten zur PANMOBIL-Technologie und Auto-ID-Themen. Wenn noch Fragen offen bleiben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Support. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Fragen zu Produkten

Können mit den PANMOBIL-Geräten alle gängigen Barcode Typen gelesen werden? 

A:

Ja, SCANNDY decodiert alle weltweit in der Industrie normierten Barcodes. Durch die Kombination aus Motorola Solutions-Imager SE 4500, der Motorola Solutions Software-Decoder Library und der hohen Performance der PANMOBIL-Geräte, unterstützt PANMOBIL das Dekodieren aller gängigen 1D/2D Codes. Dazu gehören im 2D-Bereich: DataMatrix, QR-Code, Micro QR-Code, Aztec-Code, Maxi-Code, PDF 417 sowie Micro PDF. Und im 1D-Bereich: Code 11, MSI, GS1 Databar, Postalcode, UPC/EAN, Code39, Code93, Interleaved 2of5, Code128 und Codabar.

Kann ich mit der Lade- und Kommunikationseinheit gleichzeitig den Akku in SCANNDY und den Ersatzakku in der Ladeeinheit laden? 

A:

Ja. Es erfolgt eine zeitgleiche Ladung. Der Ladezustand ist an den Lade LEDs im Scanner und an der Ladestation erkennbar.

Lässt sich SCANNDY später auf GPRS erweitern? 

A:

Ohne weiteres. Hierfür muss lediglich das Standard-TECPACK abgeschoben und das GPRS-TECPACK aufgeschoben werden, zusätzlich muss SCANNDY das neueste GPRS-Firmware Update erhalten. Technologiewechsel ist mit den PANMOBIL Geräten so einfach wie ein Akkuwechsel.

Müssen die PANMOBIL-Geräte für ein Software UPDATE eingeschickt werden? 

A:

Das Update für die PANMOBIL-Geräte kann per Datenverbindung erfolgen, da alle Programmteile über Kabel, Bluetooth oder GPRS geladen werden können. Das Gerät selbst muss dafür nicht eingeschickt werden. Aktuelle Treiber, Software und Handbücher finden Sie unter

 

Downloads!

Was passiert, wenn die Akkuleistung der PANMOBIL-Geräte zu schwach ist? 

A:

In diesem Fall schalten sich die Geräte automatisch ab, ein Datenverlust kann aufgrund der integrierten BackUp-Batterie nicht vorkommen.

Beachten Sie bitte: wird der Akku während des Betriebes entfernt, kann Datenverlust entstehen und das Dateisystem beschädigt werden!

Wie lange kann ich mit einer Akkuladung SCANNDY betreiben? 

A:

Dank der stromsparenden Komponenten und der OLED Anzeige ist der Stromverbrauch äußerst gering.

  • Die Basis-Version arbeitet im Dauerbetrieb (ein SCAN alle 4 Sekunden) über 24 h
  • Mit Bluetooth-Funkverbindung bei gleichem Scannaufkommen 8 h
  • Im GPRS-Betrieb sind ebenfalls 8h Betrieb üblich, abhänging von der Empfangslage.
  • Die Gun-Version arbeitet wegen dem um über 50% stärkeren Akku entsprechend länger.

Können die PANMOBIL-Geräte gleichzeitig mit Barcode- und RFID-Reader ausgestattet sein? 

A:

Ja. Alle PANMOBIL-Datenerfassungsgeräte lassen sich mit beiden Technologien gleichzeitig kombinieren. PANMOBILs Ziel: hybride Technik entwickeln die mobil und kompromisslos einsetzbar ist. Informieren Sie sich über alle möglichen AutoID-Kombinationen der PANMOBIL-Geräte-Familie mit unserem

 

Konfigurator!

Ist SCANNDY mit UHF Reader verfügbar? 

A:

UHF Reader sind zur Zeit in den PANMOBIL Produkten SCANNDYbasic, SCANNDYgun, smartSCANNDY und powerlineECCO+ verfügbar.

Kann ich Transponder mit den PANMOBIL-Geräten auch beschreiben? 

A:

Selbstverständlich können SCANNDY, smartSCANNDY und powerlineECCO+ Ihre Transponder auch mit den von Ihnen gewünschten Daten beschreiben. Vorausgesetzt die Transponder sind keine Read-Only Transponder ohne Speicherbereich.

Kann ich PANMOBILs Datensammler auch in rauen Arbeitsumgebungen einsetzen? 

A:

Alle PANMOBIL Geräte sind fit für den rauen Einsatz in Logistik, Industrie und Handel. Hohe IP-Schutzklassen und stoßfeste ABS-Schutzgehäuse verleihen ihnen enorme Stabilität.

Welches Zubehör gibt es für die PANMOBIL-Geräte? 

A:

Zu jedem Gerät bieten wir Ihnen ein passendes Zubehör an, welches Ihnen den täglichen Einsatz mit den mobilen Datensammlern erleichtert. So ehalten Sie, passend zu jedem Gerät, beispielsweise zusätzliche Lade- und Kommunikations-Stationen, industrielle Sicherheitshalsbänder und vieles mehr.

Wie kann ich den PICK-List Mode ausschalten? 

A:

PANMOBILs 2D Kameras sind Experten, wenn es um Barcode-Erfassung geht. Mit ihrer professionellen Optik können sie nicht nur 1D-Barcodes lesen, sondern auch den 2D-Bereich wie DataMatrix- oder QR-Codes. Die Kamera schießt dafür ein Bild vom Barcode und seinem Umfeld und ihre Software erkennt selbständig, um welchen Code es sich handelt und wo er sich auf dem Papier befindet. Diese Eigenintelligenz  ist grundsätzlich ein Vorteil, kann in manchen Scan-Situationen aber hinderlich sein. Zum Beispiel dann, wenn der Scanner bei einer Kommissionier-Liste mit sehr vielen Barcodes plötzlich zu übereifrig ist und Codes scannt, die sich zwar im Sicht-Bereich des Scanners befinden, die man eigentlich aber gar nicht lesen wollte. Genau für diese Anwendungsfälle hat PANMOBIL in den 2D-Kameras standardmäßig den speziellen Pick-List Mode aktiviert. Wenn Sie den Picklist-Mode wieder aussschalten wollen, gibt es zwei Wege:

 

1. Ersetzen der Config.INI


Bitte laden Sie sich folgende Datei herunter

(Rechtsklick und "Speichern unter") :

Config.INI

 

Diese bitte auf das Gerät kopieren und die damit Vorhandene  ersetzen.Nach einem Neustart des Gerätes ist der Picklist-Mode nun abgeschaltet.

 

2. Config-Datei manuell ändern:

a. Gerät einschalten und mit Computer verbinden
b. Laufwerk „Scanndy“ öffnen
c. Auf dem Laufwerk „Config.INI“ öffnen
d. Picklistmode =0 setzen
e. Änderung abspeichern
f. Gerät von USB trennen und neustarten

 

Sollten Sie weitere Fragen Haben, wenden Sie sich bitte an unseren Support:

support(at)panmobil.com

Fragen zur Technik

Was ist RFID? 

A:

RFID steht für "radio-frequency identification" und bezeichnet eine Technologie zum automatischen und berührungslosen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten, Produkten, Lebewesen mit Radiowellen. Bitte lesen Sie dazu Näheres in unserem

 

Glossar!

Wie funktioniert das Erfassen von Barcodes? 

A:

Der Barcode besteht aus verschiedenen breiten Strichen und Lücken. Mittels eines lichtsendenden Elementes, z.B. Laserlicht oder Licht einer Leuchtdiode, werden die zu lesenden Barcode- bzw. Strichelemente des Barcodes beleuchtet. Ein lichtempfindlicher Sensor, der nur die Lichtstrahlen (Wellenlängen) des sendenden Elementes erkennen kann, wird nun kontinuierlich über die Striche des Barcodes geführt. Der Sensor des Barcodescanners nimmt das vom Untergrund reflektierende Licht auf. Ist der Untergrund z.B. schwarz, ist die Reflektion geringer als bei einer weißen Lücke. Der Sensor des Barcodescanners nimmt das Licht nicht kontinuierlich auf, sondern in sehr hohen Taktraten, wodurch eine Auszählung der reflektierenden und nicht reflektierenden Flächen vorgenommen werden kann. Anhand dieser Auszählungen und der Gesetzmäßigkeiten die für unterschiedliche Barcode - Normen vorgegeben sind, kann der Barcodescanner zusammen mit der Leseeinheit und der Auswerteeinheit (Decoder) den Barcode erkennen und in unterschiedlichen Formaten, z.B. ASCII oder als Tastatursimulation wiedergeben.

Was ist die EMMware mit SCOUTtechnology? 

A:

PANMOBILs EMMware mit SCOUTtechnology ist eine integrierte (embedded) Middleware, welche ohne weitere Software alle erfassten Daten, von jedem Standort der Welt zum gewünschten Ziel-ERP System überträgt, Voraussetzung ist lediglich eine aktive Internetververbindung. Mehr Informationen zur

 

EMMware mit SCOUTtechnology!

Was für Vorteile habe ich vom Apple-Crypto-Chip in den PANMOBIL-Geräten? 

A:

Der spezielle Apple-Crypto-Chip authentifiziert die PANMOBIL-Geräte für den professionellen Einsatz mit iPad/iPod/iPhone. Er ermöglicht neben der stabilen Bluetooth-Verbindung zusätzlich eine bidirektionale Datenübertragung. Damit können RFID-Tags über LF, HF und UHF nicht nur erfasst, sondern mit jeder App auch mit Informationen beschrieben werden. Durch diese Fähigkeit können Sie Ihr bereits vorhandenes Equipment aus mobilen Handhelds ganz einfach mit der PANMOBIL-Technologie erweitern.

 

Mehr zu PANMOBILs App Solutions!

Welche Transponder-Frequenz ist für mich die Richtige? 

A:

Neben der Art der Stromversorgung unterscheiden sich RFID Transponder im Frequenzbereich in dem sie arbeiten. Hier unterscheidet man drei wesentliche Bereiche: LF (Low Frequency), HF (High Frequency) und UHF (Ultra High Frequency). Bitte lesen Sie mehr dazu in unserem 

 

Glossar!

Welchen Barcode soll ich verwenden? 1D oder 2D? 

A:

2D Barcodes ermöglichen große Datenmengen, bedingen aber ein kostenintensiveres Kamerasystem. Am weit Verbreitesten ist der 1D Barcode. Wir beraten Sie gerne, welche AutoID-Lösung für Sie die effektivste ist.

 

Sprechen Sie uns an!

Worin liegt der Unterschied zwischen einem Laser- und einem Imager-Scanner? 

A:

Mit einer Laserengine werden die zu lesenden Barcode- bzw. Strichelemente des Barcodes beleuchtet und erfasst.  Laser-Scanner erreichen einen hohen Leseabstand und eine hohe Lesegeschwindigkeit und können nur 1D-Barcodes erfassen. Nachteil: durch mechanisch bewegliche Komponenten haben sie eine erhöhte Störanfälligkeit. Helles Sonnenlicht verschlechtert zudem die Lesbarkeit der Barcodes.

 

Die Barcode-Imager ermöglichen größere Einsatzgebiete. Anders als bei Scannern, welche die Barcodes mit Lasertechnik erfassen, schießen die PANMOBIL-Geräte mit ihren Imagermodulen ein Bild des Codes. Dadurch können sie sowohl 1D als auch 2D Barcodes erfassen, wie beispielsweise DataMatrix-Codes, die bei der Bestellung aus Papier-Katalogen zum Einsatz kommen. Durch ihren Software-Decoder, der die Informationen des geschossenen Bildes interpretiert,  erkennen Sie Codes auch noch dann, wenn sie teilweise beschädigt oder zerknittert sind.

Wie gefährlich ist der in SCANNDY genutzte Laser? 

A:

SCANNDY nutzt Laser der Klasse 1 wodurch ein minimaler Stromverbrauch und eine ebenso geringe Lichtintesität erzeugt wird. Die hohe Präzision des Lesevorganges wird durch sensitive Empfangsdioden und einem hohen Decodieraufwand erreicht. Der Laser ist ungefährlich, sollte jedoch nie direkt und länger in die Augen gerichtet werden.

Aus welchen Entfernungen kann ich mit SCANNDY Barcode lesen? 

A:

Die Entfernung hängt von der Barcodeauflösung ab da mit der Entfernung zum Laser die Schärfe unterschiedlich und die Auflösung sich verändert.

Stören sich Transponder und Funksysteme wie Bluetooth oder Mobilfunk? 

A:

Nein. Durch die RFID-Abstimmung der PANMOBIL-Komponenten ist eine gleichzeitige Nutzung von RFID, Bluetooth und Mobilfunk möglich.

Welche Reichweite haben Bluetooth SCANNDY Geräte? 

A:

Class1 Bluetooth erreicht 100 m im freien Raum. Class 2 überbrückt 10 m.

Was bezeichnet die Angabe RoHS? 

A:

RoHS ist die Abkürzung für die RICHTLINIE 2002/95/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in elektrischen und elektronischen Geräten (Directive on the Restriction of the Use of Certain Hazardous Substances in Electrical and Electronic Equipment). Ziel der Richtlinie ist die Verbannung problematischer Baubestandteile in elektronischen Produkten. PANMOBIL verwendet daher nur 100% RoHS kompatible Scanengines aus japanischer Präzisionsfertigung. Zudem sind wir eingetragener Hersteller im Elektro-Altgeräte-Register und haben uns verpflichtet Altgeräte fachgerecht zu entsorgen.

 

 

Was ist ein Funknetzwerk? 

A:

Mit einem Funknetzwerk werden Funkverbindungen zu unterschiedlichen Datenquellen, wie mobilen Handterminals, PC`s, Mobiltelefonen etc. gleichzeitig aufgebaut. Hier können wie in einem Rechnernetzwerk unterschiedliche Benutzer und Geräte miteinander verbunden werden. Diese Datennetze können über unterschiedlichste räumliche Flächen ausgebreitet werden, es müssen nur entsprechend viele Sender/Empfänger (Accesspoints) installiert werden. Verbreitete Techniken sind: Bluetooth, WiFi/WLAN, GSM/GPRS. Mehr zur einfachen Einbindung der PANMOBIL Technologie finden sie unter

 

Connectivity!

 

 

Fragen zum Service

Für welche Geräte gilt der 24h-Austauschservice? 

A:

Der 24h-Austauschservice gilt für so genannte Standardartikel innerhalb der 24 monatigen Garantiezeit. Zur Zeit bieten wir diesen Service nur für Kunden bzw. Standorte innerhalbs Deutschlands an. Nehmen Sie dazu bitte vor dem Versand Kontakt mit unserem Kundensupport auf:


Tel: +49 (0)1805 477226

(14 Cent pro Minute im Festnetz der Telekom )

Warum gilt der 24 h Austauschservice nur für Standardartikel? 

A:

Standardartikel besitzen einheitliche Hard- und Softwarekonfigurationen. Bei einem auf Kundenbedürftnisse angepassten Gerät, muss im Garantiefall das Gerät erstmal "gebaut" werden.

Da dies für Hard- und Software Zeit in Anspruch nimmt, können wir hier eine Reaktionszeit von 24 h nicht gewährleisten. Allerdings dauert es bei Non-Standard-Produkten meist nicht länger als lediglich 5 Werktage, bis das neue Gerät versandfertig ist.

Wie funktioniert der RMA Service bei PANMOBIL? 

A:

Für den Material-Austauschservice benötigen Sie eine so gennante RMA-Nummer. Im ersten Schrittt nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Kundenservice auf, der einen RMA-Vorgang initialisiert und Ihnen die entsprechende RMA-Nummer nennt. Innerhalb der Garantiezeit veranlasst dieser auch die Abholungen der Ware durch einen Paketdienst. Mehr Informationen zum Thema

 

RMA-Service!

Wie erhalte ich neue Software Versionen für mein PANMOBIL System? 

A:

 Aktuelle Treiber, Software und Handbücher zur PANMOBIL-Gerätefamilie finden Sie unter

 

Downloads!

Wie hoch sind die Reparaturkosten für die PANMOBIL-Geräte? 

A:

Diese sind unterschiedlich und abhängig von Gerätekonfiguration und Art der Beschädigung. Sollte sich Ihr Gerät nicht mehr innerhalb der Garantiezeit befinden, erstellt Ihnen unser Service-Team gerne einen Kostenvoranschlag für die Reperatur.

 

Sprechen Sie uns an!