DE / EN

Banner_PanmobilBlog_neu2.png

Delta Airlines: RFID Bänder gegen verlorenes Gepäck

May 10, 2016

 

Koffer, die nicht da landeten, wo auch die Urlauber waren. Gepäck, das während des Transportes verloren ging. Solche Situationen möchte die US-amerikanische Fluggesellschaft Delta-Airlines für seine Passagiere ab diesen Sommer absolut vermeiden. Aus diesem Grund  rüsten sie ihre Kofferbänder neben Barcodes nun auch mit RFID-Tags aus, um sofort zu erkennen, wenn ein Koffer nicht da ist, wo er sein soll.


RFID Einführung an 344 Flughäfen im kommenden Sommer

Seit den 90er Jahren werden Kofferbänder am Flughafen mit einem Barcode versehen und mit großen Scannern auf dem Förderband oder per Handscanner an der Gepäckabfertigung gescannt, schreibt THE VERGE. Das Ganze um zu sehen, ob das Gepäckstück auf dem Flughaufen auch in die richtige Richtung, zum richtigen Flieger und zum richtigen Ort geflogen wird.

Mit den RFID-Tags, die Delta Airlines nun zusätzlich in die Gepäck-Bänder integriert, wird die Identifizierung der Koffer nun deutlich schneller und zuverlässiger. Auf den Gepäckbändern und an den Terminals befinden sich RFID-Scanner, welche die vorbeifahrenden Bänder an den Koffern in Sekundenschnelle erfassen. Sie melden sofort, wenn ein Gepäckstück nicht in das Flugzeug darf, zu dem es gerade transportiert wird.

Delta Airlines verspricht sich mit dem neuen RFID-System eine Verbesserung ihrer Gepäck-Erfolgsquote von bisher 95% (ohne) auf 99,9% (mit RFID).

Den Link zum Original-Artikel mit Bildern finden Sie hier:
http://www.theverge.com/circuitbreaker/2016/5/2/11569204/delta-rfid-luggage-tags-this-summer

Sie suchen einen professionellen RFID-Scanner zum Erfassen von Tags aller gängigen Frequenzen? Dann empfehlen wir Ihnen z.B. unseren SCANNDY:

 

 

 

 

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • XING
  • YouTube Social  Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Empfohlene Einträge