DE / EN

Banner_PanmobilBlog_neu2.png

OP-Besteck das mit RFID miteinander kommuniziert

June 2, 2016

 

Operations-Instrumente, die im Patienten vergessen, nicht genug sterilisiert werden oder gar nicht mehr vom Personal zu finden sind, wenn es gebraucht wird: dagegen wollten drei Schüler etwas ändern. Gemeinsam meldeten sie ein "Jugend-Forscht" Projekt an und bekamen für ihre RFID-Lösung jetzt einen Preis.

 


RFID Armbänder für das Krankenhauspersonal

Bei ihrem gemeinsamen Projekt ging es den drei 16-, 18- und 19- Jahren jungen Männern um Verbesserungen in der Medizintechnik. Dabei entstanden medizinische Instrumente, die miteinander kommunizieren, schreibt nq-online.

In ihrem „Jugend forscht“ -Projekt schreiben die drei: „Immer wieder kommt es bei medizinischen Operationen zu Fehlern: Instrumente werden nicht sachgerecht zugeordnet, nicht ausreichend sterilisiert oder sogar im Patienten vergessen." Das soll sich ändern sagen Lukas Ruf, Fabian Glaser und Christoph Moser. Dafür wollen Sie OP-Besteck mit robusten RFID-Tags markieren.

Das Krankenhauspersonal soll auf der anderen Seite RFID-Armbänder tragen, die registrieren, wer und wann welches Besteck wofür genutzt hat. Die Daten werden via Bluetooth in Echtzeit an einen zentralen Computer gesendet. Bei Bedarf kann dort abgerufen werden, wann das Instrument zum letzten Mal gewartet oder sterilisiert wurde. Das System registriert auch, welches Besteckteil wann und wie oft während einer Operation genutzt wird.

Hard-und Software zum Auslesen und Speichern der RFID-Daten entwickelten die Schüler selber, nachdem sie sich zuvor Rat von Experten geholt hatten.

Die Internetseite des Otto-Hahn-Gymnasium (auf dem Christoph Moder Schüler war) schreibt zum Projekt: „Diese Dokumentation verhindert nicht nur, dass kleine Instrumente im Patienten vergessen werden, sie ermöglicht auch Vergleiche zwischen verschiedenen Operateuren und erleichtert die Ausbildung zukünftiger Ärzte“.

Den Link zum Original-Artikel finden Sie hier:
http://www.nq-online.de/nq_51_35494_Forscherpreis-geht-auch-nach-Aldingen.html

RFID-Systeme und mobile Auto-ID-Lösungen für Logistik, Healthcare und Industrie 4.0 von PANMOBIL portable solutions by FEIG ELECTRONIC finden Sie in der aktuellen FEIG ELECTRONIC Broschüre. Jetzt kostenlos downloaden!

 

 

 

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • XING
  • YouTube Social  Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Empfohlene Einträge