DE / EN

Banner_PanmobilBlog_neu2.png

Selbstauflösende RFID Sensoren für Kopf-Operationen

February 9, 2016

 

Nach der Behandlung von Kopfverletzungen müssen Ärzte jederzeit ganz genau wissen, ob die Operation erfolgreich war, oder ob sich Komplikationen bilden, die im schlimmsten Fall den Tod ihrer Patienten zur Folge haben. Die University of Illinois in den USA hat jetzt eine RFID Technologie entwickelt, die zur Überwachung in den Kopf der Patienten eingepflanzt wird und sich nach einer bestimmten Zeit von alleine auflöst.

 


Durchbruch in der Medizin?

Bei Ratten hat es schon erfolgreich geklappt, nun wollen die Forscher schauen, dass das neue medizinische Verfahren auch genauso gut bei Menschen funktioniert. Die Idee: nach schweren Kopf- oder Gehirnverletzungen wird dem Patienten nach der Operation ein kleiner Sensor eingepflanzt. Dieser kommuniziert drahtlos aus dem Kopf heraus, durch RFID Technik mit einem Empfänger neben dem Bett des Patienten. Der Sensor im Kopf misst im Kopf den Druck und die Temperatur. Er schlägt per RFID Funk sofort Alarm, wenn Werte nicht mehr stimmen. So können Ärzte den Genesungsprozess ihrer Patienten optimal verfolgen. Diese Art der Überwachung mit Sensoren ist zwar grundsätzlich nicht neu, revolutionär ist aber diese Info hier:

 

Nach Ablauf einer gewissen Zeit lösen sich die RFID Sensoren im Kopf selbständig auf. Das verhindert, dass sie wieder herausoperiert werden müssen. Das Risiko von nachträglichen Blutungen oder Infektionen sinkt. Aktuell werden solche medizinischen Messinstrumente im Gehirn per Kabel mit einem externen Gerät verbunden. Diese verursachen häufig allergische Reaktionen oder andere Komplikationen, die man mit den Sensoren eigentlich verhindern möchte. Ist der Test der neuen schmelzenden RFID-Sensoren erfolgreich, bedeutet das einen Durchbruch in der medizinischen Überwachung.  

Möchten Sie mehr spannende Anwendungsberichte aus der Welt der RFID lesen?
Dann laden Sie sich jetzt unseren aktuellen Anwendungskatalog herunter:

 

 

 

Links zu den Original-Artikeln:
https://news.illinois.edu/blog/view/6367/312684
Bluhm Blog

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • XING
  • YouTube Social  Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Empfohlene Einträge