DE / EN

Banner_PanmobilBlog_neu2.png

Ab 2019: Medikamente nur noch mit 2D Barcodes


Um mehr Fälschungssicherheit zu gewährleisten, müssen Pharmahersteller verschreibungspflichtige Arzneimittel in Zukunft mit einem DataMatrix-Code und einer Verpackungsversiegelung versehen. Das besagen neue EU-Vorgaben, die ab 2019 final in Kraft treten. Aktuell testen 35 Unternehmen ein dafür neues, nationales Verifizierungssystem mit 2D Barcodes.

Apotheken müssen 2D Barcode Scanner nachrüsten Die EU-Rechtsverordnung 2016/161: durch sie dürfen ab dem 9. Februar 2019 nur noch Medikamente auf dem Markt erhältlich sein, auf denen sich ein 2D Barcode befindet. Dieser DataMatrix-Code beinhaltet die Seriennummer, einen individuellen Produktcode mit integrierter Pharmazentralnummer, die Chargennummer und das Verfallsdatum. Zusammen mit einer Verpackungsversiegelung soll so eine hohe Fälschungssicherheit gewährleitet werden, schreibt die Ärztezeitung.