DE / EN

Banner_PanmobilBlog_neu2.png

AIM-Aktuell: Datenerfassung immer und überall


AIM-Verband beschließt einheitlichen AutoID-Standard. Das aktuelle AIM-Frühjahrforum in Karlsruhe beschließt die Unterstützung des neuen Interoperabilitätsstandards für die Industrie. Die Normierung „OPC UA“ (OPC Unified Architecture) möchte die "Association for Automatic Identification and Mobility" zusammen mit der OPC-Foundation nun intensiv mit der RFID- und Barcode-Technologie verknüpfen. Ziel dieser Normierung ist, dass in jeder industriellen- und kommerziellen Anwendung die Kommunikation mit AutoID-Geräten standardisiert wird. Damit soll eine weltweit übergreifende Nutzung von AutoID-Technologie möglich werden, ohne dass dafür herstellerspezifische Kommunikationssoftware eingesetzt werden muss.

AIM-Arbeitskreis „Systemintegration“ gibt entscheidenden Entwicklungs-Anstoß