DE / EN

Banner_PanmobilBlog_neu2.png

Bald Barcode-Scanner für Arztpraxen


Deutsche Ärzteverbände haben sich auf einheitliche Medikationspläne für Patienten geeinigt. Auf Papier und im Computer wird festgehalten, welche Medikamente ein Patient verschrieben bekommen hat, was diese im Körper bewirken sollen und weswegen. Das optimiert vor allem den Behandlungsverlauf der Patienten, die zu mehr als nur einem Arzt gehen müssen. Zur technischen Vereinfachung ist auf den gedruckten Medikationsplänen der Patienten ein 2D Barcode aufgedruckt. Deswegen müssen die Praxen scannertechnisch jetzt aufrüsten.

Änderungen sind sofort sichtbar Vor knapp zwei Wochen wurden die technischen Spezifikation eines bundesweiten Medikationsplans veröffentlicht, auf die sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), der Deutscher Apothekerverband (DAV) und die Bundesärztekammer (BÄK) in Abstimmung mit dem Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg), dem Bundesverband Deutscher Apotheken-Softwarehäuser (ADAS) und HL7 Deutschland geeinigt haben: http://www.kbv.de/media/BMP_Anlage3.pdf "Mit der neuen Spezifikation wurde der Barcode auf einen moderneren und zukunftsfähige