DE / EN

Banner_PanmobilBlog_neu2.png

Medizin: RFID optimiert chirurgische Eingriffe


Ihre Idee brachte den drei Jugend-Forscht Teilnehmern aus Rottweil (Baden-Württemberg) einen Preis in der Kategorie "Arbeitswelt" ein. Sie entwickelten ein RFID Armband für Mediziner mit dem Arbeitsabläufe für OPs schon während des Medizin-Studiums verbessert werden können.

Projekte, gewürdigt von der Bundeskanzlerin Ihre Idee bedeutet eine Effizienzsteigerung in der Medizintechnik, schreibt der Schwarzwälder Bote. Am Schülerforschungszentrum Süd-Württemberg in Tuttlingen haben die 17-19 jährigen Schüler Lukas Ruf, Fabian Glaser und Christoph Moser gemeinsam ein Armband entwickelt, das Chirurgen bei Operationen tragen soll