DE / EN

Banner_PanmobilBlog_neu2.png

RFID Lösungen für die Wohnung von Morgen


NFC-Karten statt Fernbedienung zum Umschalten der TV-Programme, ein Touch-Screen im Badezimmerspiegel, der beim Zähneputzen aktuelle Mails und den Tagesplan anzeigt, ein RFID Kleiderschrank, der dem Besitzer zum Wetter passende Kleidung vorschlägt: der Workshop des Bremen Ambient Assisted Living Lab (BAALL) hat Ideen und Wünsche von Menschen gesammelt, wie die Technik-Wohnung der Zukunft aussehen sollte. Die aktuellsten wurden dafür in einer Testwohnung umgesetzt.

"Smart Home – Wohnen in der Zukunft?!" Hinter diesem Titel verbarg sich ein Workshop, mit dem das BAALL herausfinden wollte, wie viel und auf welche Weise sich Frauen und Männer zwischen 30 bis 40 Jahren technische Unterstützung im Alltag und in Zukunft wünschen, schreibt heise.de. Die Kern-Ergebnisse: eingesetzte Technik in solch "intelligenten Wohnungen"